Sie haben Fragen? Tel 0170/737 64 21

Blog

Ihre Umsatzdetektive für den Einzelhandel

Ich sehe was, was Du nicht siehst

Ich sehe was, was Du nicht siehst. Dieses Spiel ist den meisten von uns noch aus Kindertagen bekannt. Doch im übertragenen Sinne können wir dies in sehr vielen Bereichen anwenden. Ich rede hier von der Körpersprache, der Mimik und der Gestik, die es zu sehen und zu entschlüsseln gilt. Verkäufer werden in Seminaren in der […]


Betrug und Unterschlagung durch die eigenen Mitarbeiter

Betrug und Unterschlagung – Ein ungewöhnliches Erlebnis bei einem Testkauf ? Nein- leider ist dies keine Seltenheit. Was ist geschehen?  Ich hatte den Auftrag, Testkäufe bei einer Bäckerei durchzuführen. Bei einem Testkauf gilt es, die Kundensicht bezüglich Sauberkeit, Ordnung, Warenpräsentation, Freundlichkeit, Beratung wiederzugeben. Ich bestellte an der Theke ein Getränk. Die Mitarbeiterin bot mir noch […]


Vorurteile und Körpersprache

Häufig hören wir von gewissen Vorurteilen bei Verkäufern. Doch auch die Körpersprache des Verkäufers ist nicht zu unterschätzen. Wir alle kennen das Vorurteil “Frauen und Technik” . Das Vorurteil “Frauen und Technik” tritt häufig auf, wenn eine Frau beispielsweise ein Auto oder einen Computer kauft? Auch ich bekomme dieses Vorurteil bei meinem Testkäufen manchmal zu […]


Lügen verboten, oder die Wahrheit

Wer kennt sie nicht, die  verräterische Nase vom Pinoccio, die mit jeder Lüge länger wird? Eine Schreckensvorstellung! Wir sagen doch nicht immer nur die Wahrheit. Manchmal lügen wir sogar. Eigentlich müssten wir alle mit solchen Riechern herumlaufen, wie der hölzerne Junge aus Carlo Collodis Kinderbuch. Auch in der Marktforschung und im Zusammenhang mit dem Einzelhandel […]


Online oder Offline einkaufen?

Der Service macht den Unterschied oder warum ich lieber Offline im Geschäft, statt Online einkaufe Demnächst zieht es mich mal wieder für ein paar Tage in die Berge. Bei meiner letzten Bergtour bemerkte ich, dass meine Wanderschuhe recht stark abgelaufen sind. Auf so manchen Untergrund ist mit dem Profil ein sicheres Laufen nicht mehr möglich. […]


Auch ein Pflegeheim muss verkaufen

Mein Auftrag: Testberatung in einem Pflegeheim   Auch ein Pflegeheim muss sehen, dass die Betten belegt sind. Nur so ist es rentabel. Für mich galt es, mit diesem Auftrag herauszufinden, wie der Verkauf erfolgt. Die Ergebnisse wurden dann der Unternehmenszentrale der Pflegeheime übermittelt. Ich war bei diesem Auftrag auf der Suche nach einem dauerhaften Heimplatz. […]


Hände verschiedener Generationen

Das Kaufverhalten der Generationen

Immer wieder kann man etwas lesen über die Generation X, Generation Y und Generation Z. Doch wer gehört überhaupt zu welcher Generation und wie ist das Kaufverhalten?  Was bedeutet dies für den stationären Einzelhandel? Antworten auf diese Fragen soll der nachfolgende Beitrag liefern. Die einzelnen Generationen im Überblick. Für die Jahreszahlen gibt es verschiedene Angaben, […]


Probleme der kleinen inhabergeführten Geschäfte

leere Fußgängerzonen, leerstehende Geschäfte in Ladenpassagen und in Einkaufscentern, Schaufenster mit dem Schild „zu vermieten“… So präsentieren sich heutzutage immer mehr Innenstädte. Die inhabergeführten Geschäfte haben massive Probleme. Die Schuldigen sind schnell gefunden: Onlinehändler, die die Preise kaputt machen. Dann sind da noch die Einkaufszentren auf der grünen Wiese, die fehlendem Parkplätze in den Innenstädten […]


Der Gast steht im Mittelpunkt- Gedanken zur Serviceorientierung im Hotel

Letztens war ich mal wieder zu Gast in einem Hotel. Ich suchte mir ein Hotel, welches sich abseits der großen Orte befindet. Ich fand ein schönes 4 Sterne Haus mit hervorragenden Bewertungen. Es war ein idyllisches Forsthaus, direkt im Wald. Von Außen ein sehr ansprechendes Haus. Auch an dem Zimmer gab es nichts auszusetzen. Es […]


Einheitsbrei oder individuell- was will der Kunde wirklich? Alleinstellungsmerkmale von inhabergeführten Fachgeschäften

Letztens hatte ich mal etwas Zeit für einen Stadtbummel. Ich benötige einige Kleidungsstücke und begebe mich in die Stadt. Dabei stellte sich mir die Frage, will der Kunde tatsächlich den Einheitsbrei, den er in jedem Geschäft erwerben kann, oder doch lieber etwas individuelles und einzigartiges? Was kann das kleine und inhabergeführte Geschäft tun, um sich […]